Ann-Kathrin Banser und Philipp Bode: Selbstwerden

Über das Selbst als Aufgabe und die Möglichkeiten seiner Realisierung bei Søren Kierkegaard. Im allgemeinen Verständnis wird das Selbst häufig als eine mentale Entität angenommen, als einheitlicher und unwandelbarer Kern personaler Identität. Doch Søren Kierkegaard stellt das landläufige Konzept des Selbst in Frage.

Weiterlesen

 

Philipp Bode: Einführung in die Tierethik

Sind die Belange von Tieren von moralischer Bedeutung? Was dürfen wir mit Tieren tun, was nicht? Haben Tiere ein Recht auf Leben?

Diese Einführung in die Tierethik widmet sich den zentralen Fragen der Tierethik: Sind Mensch und Tier moralisch gleich oder gibt es begründete Hierarchien?

Weiterlesen

Philipp Bode: Gehirnsein

Wer sind wir? Der Neuroessentialismus antwortet: Wir sind unser Gehirn. Mit dieser Gleichsetzung von Personsein und Gehirnsein ist er zu einer der wirkmächtigsten anthropologischen Figuren der Moderne aufgestiegen.

Weiterlesen