Sexualethik (Seminar)

Sexualethik (Seminar)

Wintersemester 2019/20

Leuphana Universität Lüneburg

Dr. Philipp Bode & Dr. Daniela Gottschlich

Die Sexualethik befasst sich mit Strukturen und Bewertungen menschlicher Geschlechtlichkeit, immer vor dem Hintergrund von Recht, Freiwilligkeit, Würde und Verantwortung. Mit der Zeit hat sich die Sexualethik enorm ausdifferenziert; das Seminar möchte daher einige ausgewählte Themenkomplexe ausführlicher behandeln und diskutieren.

Zunächst wird eine Einführung in ethische Begrifflichkeiten und ethisches Argumentieren die Grundlagen legen. Alsdann nimmt das Seminar drei Schwerpunkte in den Blick:

  1. Sexualität und Medizin (u.a. Reproduktionsmedizin, Schwangerschaftsabbruch),
  2. Pornografie (u.a. Rollenbilder, Freiwilligkeit, Rezeptions- und Produktionsethik) und
  3. Sexualität, Macht und Identität.

Sexualethik, Gender-Theorie und Feminismus sind in vielen Bereichen untrennbar miteinander verwoben, so dass es immer wieder auch zur Hinzunahme feministischer bzw. gendertheoretischer Exkurse kommen wird.